Spatenstich im Doppelpack für zentrales Wohnprojekt in Innsbruck

Q1 Leben am Pechepark
Innsbruck

Innsbruck, 22. April 2015 – Nach vierjähriger, intensiver Entwicklungs- und Planungsphase erfolgte in Beisein von der Bürgermeisterin der Stadt Innsbruck Frau Mag.a Christine Oppitz-Plörer der Spatenstich und damit der Baustart für das ZIMA Wohnprojekt Q1 – Leben am Pechepark in Innsbruck. In zentralster Lage, wenige Gehminuten von der Innenstadt der Lan-deshauptstadt entfernt, entstehen bis Herbst 2016 hochwertige Eigentums- und Mietwohnun-gen mit einem großzügig angelegten Innenhof.

Neues Wohnquartier im Zentrum von Innsbruck

Unter Berücksichtigung von städtebaulichen Überlegungen wurde die bestehende Struktur der Block-randbebauung in das räumliche Gestaltungskonzept mitaufgenommen. In der Achse Leopoldstraße-Schidlachstraße-Pechestraße-Südring entstehen Wohnbaukörper mit ruhigem Innenhof. „Der nun-mehr vervollständigte große Block öffnet sich zum Pechepark. In diesem neu geschaffenen, jetzt ruhi-gen Hof entsteht eine großzügig angelegte Grünanlage Mitten in der Stadt“, beschreiben Architekt DI Raimund Rainer und Bmst. Christoph Hörhager, Innsbruck ihren Siegerentwurf.
„Dieser bauliche Lückenschluss mit attraktiven Wohn- und Geschäftsflächen bietet einen wertvollen Beitrag zur weiteren Innenstadtentwicklung und zentralen Nachverdichtung ,“ freut sich Bürgermeiste-rin der Stadt Innsbruck Frau Mag.a Christine Oppitz-Plörer.

FACTS
Q1 Pechepark

Bauträger: ZIMA Wohn- und Projektmanagement GmbH
Planung: ARGE Architekt Rainer /SCHWARZWEISS
Standort: Leopoldstraße 51, 6020 Innsbruck
Nutzung: zwei mehrstöckige Gebäude mit 48 Ein- bis Vierzimmerwohnungen, 106 m² Gewer-beflächen, 57 Tiefgaragenstellplätze, großzügige Grünanlagen im Innenhof
Fertigstellung: Herbst 2016
Projektvolumen: 14 Millionen Euro
Verkauf: Claudia Hufnagl, claudia.hufnagl@zima.at

Presse
Downloads

Q1 Spatenstich
Impressionen

KONTAKT

Wir freuen uns über Ihre Anfrage
 
 
Markus Hämmerle

Markus Hämmerle
Ihr Ansprechpartner

Ich stehe Ihnen gerne zur Seite um Ihre offenen Fragen zu beantworten.
Tel. +43 5572-3838
E-Mail: presse@zima.at