HanseMerkur investiert in Gersthofen

HanseMerkur erwirbt Teile des
Projekts Römertor in Gersthofen

Die ZIMA Immobilienentwicklung GmbH verkauft im Rahmen eines Forward-Deals ein Teilsegment des Wohnquartiers „Römertor“ in Gersthofen im Landkreis Augsburg an die HanseMerkur Grundvermögen AG.

Hamburg, München, 25.4.2019 – Die ZIMA Immobilienentwicklung GmbH verkauft im Rahmen eines Forward-Deals ein Teilsegment des Wohnquartiers „Römertor“ in Gersthofen im Landkreis Augsburg an die HanseMerkur Grundvermögen AG. Das Gesamtprojekt „Römertor“ besticht durch besondere Lage, vielfältiges Wohn- und Dienstleistungsangebot und durchdachte Architektur: Auf einem über 15.000 m² großen Areal entstehen unterschiedliche Wohnformen: Betreutes Wohnen, mehrere Punkthäuser mit qualitätsvollen, frei finanzierten Ein- bis Fünf-Zimmer-Wohnungen sowie exklusive Penthouse-Wohnungen.

Die HanseMerkur Grundvermögen AG hat für einen ihrer offenen Immobilienspezialfonds den projektierten Wohnkomplex „Betreutes Wohnen“ mit  kleinflächigem Gewerbeanteil und zusätzlichem Serviceangebot  mit einer Nutzfläche von rd. 6.500 m² erworben. Der Komplex ist langfristig an die Johanniter-Unfall-Hilfe e.V. vermietet. Die Übernahme durch den Assetmanager der HanseMerkur Versicherungsgruppe und die Fertigstellung des gesamten Wohnquartiers ist für das vierte Quartal 2021 avisiert. „Der Standort Gersthofen gehört zur Metropolregion München, der wirtschaftsstärksten Region Deutschlands. Hier entsteht ein modernes, nachhaltiges Konzept, das in idealer Weise die Bedürfnisse des Wohnens im Alter berücksichtigt. Darüber hinaus überzeugen die namhaften Projektpartner und Betreiber – genügend Argumente für ein Investment an diesem Standort“, meint Nele Hedden, die für diesen Deal verantwortliche Investmentmanagerin bei der HanseMerkur Grundvermögen AG.

Vielseitiges Wohn- und Dienstleistungsquartier

„Das Römertor stellt für die Stadtentwicklung eine ideale Nutzung des seit Jahren brachliegenden Areals dar und trägt dem steigenden Bedarf an attraktivem Wohnraum sowie betreutem Wohnen Rechnung. Mit der Johanniter-Unfall-Hilfe wurde ein Langzeitbetreiber- und Mieter im Vorfeld gefunden, der eine entsprechend sorgsame und qualitativ hochwertige Betreuung langfristig gewährleistet. Wir freuen uns, dass wir die HanseMerkur Grundvermögen AG mit diesem Projekt überzeugen konnten“, erklärt Dieter Weiß, Geschäftsführer der ZIMA Immobilienentwicklung GmbH.

FACT BOX:

Projektname: Römertor. Besonders Wohnen in Gersthofen
Standort: Augsburger Straße 170 – 86368 Gersthofen
Bauherr und Projektentwicklung: ZIMA Immobilienentwicklung GmbH
Architekten: Schulze+Partner Architekten
Grundfläche gesamt: ca. 15.600 m²
Nutzung: 8 Baukörper / Wohnen sowie
ca. 1.200 m² Service- und Gewerbefläche
Wohnungen: 119 Wohnungen (1- bis 5-Zimmer-Wohnungen)
91 Betreute Wohneinheiten

Umsetzungszeitraum: Baustart 2019 bereits erfolgt
Fertigstellung: Ende 2021

Über die HanseMerkur Grundvermögen AG

Die HanseMerkur Grundvermögen AG bündelt sämtliche Immobilienaktivitäten der HanseMerkur Versicherungsgruppe unter einem Dach. Sie ist für das Management eines bedeutenden, stetig wachsenden Immobilienvermögens verantwortlich und etabliert hierfür Immobilien-Spezialfonds und andere Investmentvehikel, an denen sich neben den Versicherungsgesellschaften der HanseMerkur weitere institutionelle Investoren beteiligen können. Weitere Informationen unter www.hmg.ag.

Über ZIMA

Die ZIMA Unternehmensgruppe realisiert seit über 45 Jahren Immobilienprojekte und zählt zu den größten privaten Immobilienentwicklern im deutschsprachigen Alpenraum. Der CEO und Inhaber ist Alexander Nußbaumer. Stammsitz ist in Dornbirn. Weitere Niederlassungen befinden sich in Innsbruck, Bozen, München, St. Gallen und Wien. Derzeit sind im gesamten Unternehmen 154 Mitarbeiter tätig. Die Jahresgesamtleistung betrug im Jahr 2017 rund EUR 182 Mio. Weitere Informationen unter www.zima.at

HanseMerkur Erwirbt Teile des
Projekts Römertor in Gersthofen

KONTAKT

Wir freuen uns über Ihre Anfrage
 
 
Markus Hämmerle

Markus Hämmerle
Ihr Ansprechpartner

Ich stehe Ihnen gerne zur Seite um Ihre offenen Fragen zu beantworten.
Tel. +43 5572-3838
E-Mail: presse@zima.at