Passage²² erfolgreich platziert

ZIMA platziert das
Gewerbeprojekt Passage²²

Gewerbeprojekt „Passage²²“

Das in mehreren Etappen bestehende Betriebsgebiet wurde innert zwei Jahren komplett „umgekrem-pelt“ und neu konzeptioniert, um eine optimale Raumnutzung des gesamten Areals zu gewährleisten. Über den Baukörpern wurde ein großzügig überdachtes Parkdeck realisiert. Das gesamte Areal erhielt durch die Neukonzeption eine Verbesserung der Raumnutzung, der Park- und Zufahrtssituation sowie eine gestalterische und architektonische Aufwertung. Bereits im Herbst 2013 eröffnete McDonald‘s sein neues Restaurant und im Juli 2014 konnte MERKUR seine neuen Räumlichkeiten planmäßig beziehen. Der Standort selbst ist bereits seit Jahrzehnten etabliert und von MERKUR bespielt.

„Unsere Standards, was Serviceansprüche und Attraktivität eines Standortes aus Einzelhandelssicht betrifft, sind zugegebenermaßen sehr hoch“, MERKUR Vorstand Manfred Denner, „wir können mit dem MERKUR Markt in der Passage²² und einem Team von 65 bestens ausgebildeten Mitarbeiterin-nen und Mitarbeitern unseren Kundinnen und Kunden im neuen Markt in Rankweil täglich kompetente Beratung für ein entspanntes Einkaufserlebnis anbieten.“

 

Frequenzstark im Vierländereck „Passage²²“

Das Areal zeichnet sich durch seine optimale Frequenzlage im Vierländereck (Vorarl-berg/Schweiz/Liechtenstein/Deutschland) und einer idealen Verkehrsanbindung aus. Zudem besticht das Areal durch eine attraktive Nachbarschaft mit großflächigen Möbel- und Textilgeschäften. „Der Standort Passage²² und der damit verbundene Neubau hat sich als absolut richtig erwiesen“, so Loek Versluis Francisepartner McDonald‘s, „für uns ein Flaggschiff in Westösterreich.“

Attraktiver Angebotsmix

Neben MERKUR und McDonald‘s sind ab Frühjahr 2015 fünfzehn Mieter vertreten und bieten einen attraktiven Angebotsmix, unter anderen mit Fussl, Libro, BIPA, Eduscho, Bäckerei Mangold, Ernsting‘s family, forever18, Deichmann, etc.

 

Projektentwickler und Investor

Die ZIMA hat sich in den vergangenen Jahren in Vorarlberg und über die Grenzen hinaus auch im Bereich der Entwicklung von Gewerbeimmobilien einen sehr guten Namen gemacht. „Bei diesem Pro-jekt war ZIMA nicht nur als Projektentwickler im Sinne reiner Dienstleistung, sondern auch als Investor im Vorfeld tätig und hat damit volles wirtschaftliches Risiko der richtigen Konzeption und der Baukosten getragen,“ so GF Alexander Nußbaumer. „Es freut uns umso mehr, dass unsere Idee und Konzep-tion im Sinne von Typologie und Branchenmix richtig war. Der Verkauf des Objektes war für uns der konsequente Abschluss für dieses erfolgreiche Projekt“, kommentiert GF Elmar Girardi den Verkauf.

BLUE Asset Management betreut für private sowie institutionelle internationale Investoren ein Portfolio mit einem Marktwert von rund 1,2 Milliarden Euro. Der geographische Schwerpunkt liegt auf Deutsch-land, Österreich und der Schweiz. „Der etablierte Standort sowie die fundamentalen Einzel-handelsindikatoren im relevanten Einzugsgebiet unterlegen das langfristig attraktive Investmentprofil der Passage²²“, so Dr. Thomas Wiegelmann von Blue Asset Management, „Wir freuen uns für unse-ren Investor über diese attraktive Veranlagung in Westösterreich und haben gerne als Gesellschaft co-investiert.“

Rechtlich wurde der Käufer durch ein Team von DORDA BRUGGER JORDIS Rechtsanwälte GmbH unter Leitung der Immobilienrechtsexperten Stefan Artner und Daniel Richter begleitet. Die steuerliche Unterstützung erfolgte durch Erich Resch von TPA Horwath. Die käuferseitige technische Begleitung erfolgte durch Drees & Sommer.

FACTS
Passage²²

Nutzflächen: ca. 7.000 m²
Parkplätze: 370
Investitionsvolumen ZIMA 22 Mio.
Konzeptions- und Planungsphase: 3 Jahre
Bauphase: 2 Jahre
Fertigstellung: Mai 2015
Bauherr: SCR Immobilien GmbH

Presse
Downloads

Passage²²
Impressionen

KONTAKT

Wir freuen uns über Ihre Anfrage
 
 
Markus Hämmerle

Markus Hämmerle
Ihr Ansprechpartner

Ich stehe Ihnen gerne zur Seite um Ihre offenen Fragen zu beantworten.
Tel. +43 5572-3838
E-Mail: presse@zima.at