Start in Gersthofen

Projektpräsentation
Römertor in Gersthofen

Vielfältiges Wohn- und Dienstleistungsangebot.

In der Stadt Gersthofen, im Landkreis Augsburg, errichtet die ZIMA Immobilienentwicklung GmbH bis Ende 2020 ein neues Wohnquartier. Das „Römertor“ besticht durch besondere Lage, einem vielfältigen Wohn- und Dienstleistungsangebot und durchdachter Architektur: Auf einem über 15.000 m² großen Areal entstehen Wohnungen für betreutes Wohnen, mehrere Punkthäuser mit qualitätsvollen, frei finanzierten Ein- bis Fünf-Zimmer Wohnungen sowie exklusive Penthouse-Wohnungen. Eine Mischung aus betreutem Wohnen sowie Pflegeeinrichtungen, ein kleinflächiger Gewerbeanteil und zusätzliche Serviceangebote runden das Projekt ab. Ein hochwertiges Außenraumkonzept sorgt für eine entsprechende Aufenthaltsqualität im neu geschaffenen Quartier.

Neu konzipiert: Brachliegendes Areal in geschichtsträchtiger Lage
Am Stadteingang von Gersthofen entsteht  mit dem Quartier „Römertor“ ein neues Wohnquartier in besonderer Lage mit außergewöhnlicher Architektur. Auf einer Handelsruine, wo früher noch ein großer Parkplatz war und das Gebäude des früheren Praktikermarktes seit mehr als vier Jahren leer steht, wird attraktiver Wohnraum geschaffen. Das „Römertor“ besteht aus sieben Punkthäusern, welche größtenteils freistehend in die Anlage eingebettet sind. Die Gebäude sind von einem West- und Nordriegel umgeben. So bildet sich eine halbgeschlossene Wohnanlage mit einem eigenständigen Zentrum. Hier liegt mit der „Via Claudia“ ein Stück großer Geschichte und Ausläufer der berühmten römischen Straße. Diese verband als Handelsachse und Lebensader bereits vor ca. 2000 Jahren Süddeutschland mit Norditalien.

Attraktive Wohnformen mit stilprägender Architektur
Die außergewöhnliche Architektur ist stilprägend und markiert damit das „Tor“ nach Gersthofen. Als gelungenes Ensemble mit hohem Wiedererkennungswert schafft es das Quartier sich deutlich vom gängigen Wohnungsbau abzuheben. Es entstehen Ein- bis Fünf-Zimmer-Wohnungen sowie exklusive Penthouse-Wohnungen mit sehr modernen, funktionalen Grundrissen und einer gehobenen Grundausstattung.

Die Architektur sieht eine gelungene Mischung aus vier- und fünf-geschossigen Punkthäusern vor. Die sieben Punkthäuser unterscheiden sich in ihrer Geschosszahl und Grundrissgestaltung. Die westliche Spange zur Augsburger Straße komplettiert die Anlage und verschafft dem Quartier eine ruhige Atmosphäre. Alle Wohnungen ermöglichen den Nutzern über einen Balkon, eine großzügige Dachterrasse oder einen Privatgarten auch das Leben im Freien zu genießen. Zusätzlich versprüht die nach Süden ausgerichtete Wohnanlage mit den Privatgärten der Erdgeschosswohnungen ein freundliches und angenehmes Wohnklima für Jung und Alt. Michael Wörle, Bürgermeister von Gersthofen: „Für unsere Stadtentwicklung bildet dieses Projekt eine ideale Nutzung des seit Jahren brachliegenden Areals und bietet ein zukunftsträchtiges Angebot an attraktivem Wohnraum sowie Raum für betreutes Wohnen mit entsprechenden Serviceangeboten an der Ortseinfahrt aus Richtung Augsburg“.

Das Wohnquartier bietet von der gemütlichen Ein-Zimmerwohnung bis zur weitläufigen Fünf-Zimmerwohnung ein breites Spektrum an Wohnmöglichkeiten. Damit findet sich für jede Lebenssituation der passende Grundriss. Mit einer großräumigen Tiefgarage, welche über zwei Zu- und Ausfahrten verfügt, werden den zukünftigen Bewohnern ausreichend Stellplätze zu Verfügung gestellt. Ein entspannender, naturreicher Treffpunkt für das nachbarschaftliche Miteinander wird im Innenbereich der Wohnanlage gestaltet. Es werden weitläufige bepflanzte Grünflächen sowie ein Kinderspielplatz entstehen.

Entspanntes Wohnen in Stadt-Natur-Balance
Der Standort des „Römertors“ überzeugt durch nahe liegende Grünflächen, Parks und Flüsse und durch die kurze Anfahrt zur Gersthofer Innenstadt und zur Nachbarstadt Augsburg.

In unmittelbarer Nähe bietet vor allem der Fluß Lech weitläufige grüne Ufer mit Fußwegen, kleine Buchten und Kiesbänke. Fußläufig erreichbar liegt im Norden mit der Firnhaberauheide eine weite Naturoase aus Wiesen, Waldstücken und dem Europaweiher. Daneben findet sich ein größeres Kiesbett am Lech, der optimale Ort für einen Badebesuch. Das südlich gelegene Landschaftsschutzgebiet Wolfzahnau ist ebenfalls reich an Waldstücken und Badeplätzen. Der Stadtkern von Gersthofen bietet mit Schulzentrum, Freibad, Einkaufszentrum und Cafés alle notwendigen Dinge des täglichen Lebens. Nahe der Wohnanlage liegen Lebensmittelmärkte und ein Möbelmarkt, sowie ein breites Angebot an attraktiven Einkaufsmöglichkeiten. Wer das pulsierende Stadtleben genießen möchte, kann die Bushaltestelle direkt vor der Wohnanlage, oder die Stadtbahn in wenigen Laufminuten Entfernung nützen. „Augsburg ist ein attraktiver Markt in der Metropolregion München und nach unseren erfolgreichen Großprojekten im Münchner Raum eine ideale Ausweitung“, freut sich Alexander Nußbaumer, CEO und Inhaber der ZIMA Unternehmensgruppe.

 Green Living in unmittelbarer Nähe der Innenstadt
Das „Römertor“ bietet eine hervorragende Infrastruktur und eine sehr gute Verkehrsanbindung. Kurze Fahrweite zur Innenstadt Gersthofens sowie zur Nachbarstadt Augsburg überzeugen. Der Hauptbahnhof Augsburg liegt nur 20 Minuten mit den öffentlichen Verkehrsmitteln entfernt. Mit Straßenbahn oder einer der zahlreichen Buslinien an der Haltestelle direkt vor der Haustüre, gelangt man  im Minutentakt an  seinen Wunschort.  Das Augsburger Stadtzentrum ist in ca. 15 Fahrminuten erreichbar. Die Universitätsstadt ist eine der ältesten Städte Deutschlands und bietet kulturell-historische Highlights von der Altstadt, über Museen und Galerien, bis hin zum Christkindlmarkt und zum „Augsburger Plärrer“ als größtes Volksfest Schwabens

Zahlreiche Standortkonzeptvorteile:

  • Eingangstor zur Stadt Gersthofen aus Richtung Augsburg kommend
  • Reaktivierung und Nachverdichtung einer seit Jahren brachliegenden Handelsruine
  • Integrierung in das Stadtgefüge und Deckung des Wohnraumbedarfs
  • Teilbereich mit gemischten Nutzungsstrukturen (Apotheke, Physiotherapie, Seniorenwohnen, Serviceangebote)
  • Entwicklung einer nachhaltigen städtebaulichen Struktur und Gestaltung
  • Ansprechende architektonische Gestaltung der geplanten Gebäude
  • Schaffung von neuem, attraktiven und bedarfsgerechtem Wohnraum
  • Die innere Erschließung ist so konzipiert, dass das Quartier problemlos von Ver- und Entsorgungs- sowie Rettungsfahrzeugen befahren werden kann. Kein Öffentlicher Verkehr im Inneren des Wohnquartiers
  • Der erforderliche Stellplatzbedarf für die künftigen Bewohner wird in der großräumigen Tiefgarage, die über zwei Zu-/ Ausfahrten verfügt, bereitgestellt. Oberirdische Besucherparkplätze komplettieren das Parkplatzangebot
  • Schaffung eines durchgrünten Stadtquartier
  • Um auch das nachbarschaftliche Miteinander zu fördern, wird im Innenbereich eine größere bepflanzte Grünfläche mit Spielplatz vorgesehen

 

Projektdaten:

Projektname: Römertor. Besonders Wohnen in Gersthofen

Standort: Augsburger Straße 170 – 86368 Gersthofen

Bauherr und Projektentwicklung: ZIMA Immobilienentwicklung GmbH

Architekten: Schulze+Partner Architekten

Grundfläche gesamt: ca. 15.600 m²

Nutzung: 8 Baukörper / Wohnen und betreutes Wohnen sowie ca. 1.200 m² Service- und Gewerbefläche

Wohnfläche: 5.200 m² betreutes Wohnen / ca. 9.000 m² Wohnungen

Wohnungen: 119 Wohnungen (1- bis 5-Zimmer-Wohnungen) 90 Betreute Wohneinheiten

Wohnungstypen: Garten-, Geschoss- und Dachgeschosswohnungen

Abstellplätze: ca. 291 Tiefgaragenstellplätze und 21 Besucherstellplätze

Projektvolumen: EUR 65 Millionen

Umsetzungszeitraum: Baustart ab Sommer 2018

Fertigstellung: Ende 2020

Verkaufstart:  April 2018

Projektpräsentation
Römertor in Gersthofen

KONTAKT

Wir freuen uns über Ihre Anfrage
 
 
Markus Hämmerle

Markus Hämmerle
Ihr Ansprechpartner

Ich stehe Ihnen gerne zur Seite um Ihre offenen Fragen zu beantworten.
Tel. +43 5572-3838
E-Mail: presse@zima.at